Was haben die Präsentation der Produktlinie "Present IT Interactive" von Xchange Technology Rentals (XTR), ein Penalty Shootout, ein iPad 4 und die Sponsorenmesse von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund gemeinsam? Die Antwort: Einen Sieger.



Im Rahmen der BVB-Sponsorenmesse hatte XTR seine Anwendung "Present IT Interactive" dem Publikum vorgestellt und das Produkt per Gewinnspiel beworben.  "Present IT Interactive" ist ein nachhaltig wirkendes Produkt und besticht bei nahezu jedem Einsatz mit schnellstem Reaktionsvermögen und Flexibilität. Nachhaltig, weil werberelevante Informationen schlussendlich über das Unterbewusstsein bei einem Anwender verankert werden können.



Mehrere interaktive Projektionen für unterschiedlichste Einsatzwecke stehen im Rahmen von "Present IT Interactive" bei XTR zur Verfügung. So ist die imWall-Variante für Projektionen an Wänden konzipiert, während imEffect für großformatige Effektprojektionen sorgt. Bei der BVB-Sponsorenmesse hatte XTR die imFun-Variante mit im Gepäck. Und das funktionierte so: Das imFun-Gerät wirft eine Projektion auf den Boden. Eine integrierte Kamera registriert jede Bewegung eines Anwenders exakt und wandelt diese in Form einer Aktion auf der Bodenprojektion in einem Sekundenbruchteil um. So entsteht eine direkte Interaktion mit den projizierten Elementen.



XTR hatte die interaktive Projektion des imFun-Geräts nun bei der Sponsorenmesse an das Corporate Design des Gastgebers BVB angepasst und für ein "Penalty Shootout" fit gemacht. Wie beim realen Elfmeterschießen musste der virtuelle Ball am Torwart vorbei ins Netz gekickt werden. Plakativ positioniert war dabei hinter dem projizierten Tor eine animierte Bande mit Informationen, die damit immer im Blickfeld des Spielers und somit auch in seiner Wahrnehmung ständig präsent war. So entstand dann auch die nachhaltige Werbewirkung, weil der Spieler gerade durch die Fokussierung auf seinen Schuss auch immer die Botschaften auf der Bande mit im Auge hatte. Gebrandete Torvideos rundeten dann bei einem Treffer die Vermittlung der Werbebotschaften unterhalb der aktiven Wahrnehmung auf dem Höhepunkt der positiven Emotion ab.

Zahlreiche Gäste der Sponsorenmesse wollten sich dann auch am XTR-Stand im Penalty Shootout beweisen. Am erfolgreichsten war dabei Detleff Mikitta, Geschäftsführer der EPM Mikitta GmbH aus Essen. Detleff Mikitta darf damit ein neues iPad mit 16 GB sein Eigen nennen.